Tagebuch Europareise – Vanlife

Willkommen auf unserer nächsten Seite, auf der wir euch erzählen, wie alles begann – unsere erste Reise im selbst ausgebauten Camper Van.

Es war ein kühner Schritt für uns, als wir unsere Wohnung und Jobs aufgaben, um uns ganz der Straße zu widmen. Mit unserem Fiat Ducato starteten wir in Hamburg, Deutschland, und folgten der Küstenlinie, die uns durch malerische Landschaften und faszinierende Städte führte, bis wir schließlich das sonnige Portugal erreichten.

Diese Reise war für uns mehr als nur ein Abenteuer – sie war eine Lebensveränderung. Wir tauchten ein in das Leben des Vanlife, lernten die Freiheit der Straße kennen und entdeckten die Schönheit und Vielfalt Europas auf eine ganz neue Art und Weise.

Während dieser fünf Monate Vanlife sammelten wir unzählige unvergessliche Erlebnisse und lernten uns und unsere Bedürfnisse unterwegs besser kennen. Jeder Tag brachte neue Herausforderungen, aber auch unendlich viele magische Momente.

Hier auf dieser Seite findet ihr unsere Berichte aus dieser Zeit – Geschichten von Abenteuern, Begegnungen und unerwarteten Wendungen. Wir nehmen euch mit auf unsere Reise und teilen unsere Höhen und Tiefen, unsere Erfolge und Misserfolge mit euch.

Lasst euch von unseren Erlebnissen inspirieren und ermutigen, eure eigenen Träume zu verfolgen und das Leben in vollen Zügen zu genießen. Denn manchmal sind es die spontanen Entscheidungen und die unerwarteten Abenteuer, die das Leben erst wirklich lebenswert machen.

Willkommen auf unserer Reise – lasst uns gemeinsam die Welt entdecken!

Europareise Tag 32 – Kochen Kochen Kochen

Europareise Tag 32 – Kochen Kochen Kochen

Tag 32:
Heute war ein sehr schöner Tag, wir sind aufgestanden und ca. 1 Stunde gefahren. Kurz vor unserem Ziel, waren wir dann noch einkaufen, in einem super überteuerten Supermarkt. Aber wir haben schon gehört, dass, seit Corona, die Preise hier stark angestiegen sind. Im Anschluss sind wir in einen kleinen Wald am Fluss gefahren und haben dort den Tag verbracht. Zu meinem Bedauern gab es dort gar keinen Empfang. Dort haben wir dann unseren neuen Duch oven ausprobiert und ich habe ein paar Aufnahmen mit der Drohne gemacht. Merle hat eine ganze Menge gelesen und am Abend, haben wir dann nochmal geduscht.
Jetzt sind wir zu unserem Schlafplatz gefahren und morgen gehts nach Paris rein.

mehr lesen
Europareise Tag 31 – Alles schmeckt nach Chlor

Europareise Tag 31 – Alles schmeckt nach Chlor

Tag 31:
Heute war für mich ein aufregender Tag; obwohl auch wiederum eigentlich nichts los wahr. Wir haben heute sehr lange geschlafen und eigentlich auch nur gechillt. Ich habe heute unsere Hängematte mal aufgebaut und den Mittag darin verbracht. Dann habe ich heute ein Kanister Wasser gekauft; weil das Wasser, was wir in Frankreich getankt haben, schmeckt extrem nach Chlor. Ansonsten war ich sehr aufgeregt, weil ich das erste Mal live auf Instagram war.

Eben gerade habe ich dann noch eine Nudelpfanne mit Fisch gemacht und wir haben auf einer Parkbank lecker Abendbrot gegessen.

mehr lesen
Europareise Tag 30 – Immer wieder dieses Stromproblem

Europareise Tag 30 – Immer wieder dieses Stromproblem

Unsere erste Nacht in Frankreich, haben wir sehr gut überstanden. Der Tag fing eigentlich auch sehr schön an, wir sind spazieren gegangen und haben uns einen schönen neuen Stellplatz rausgesucht. Doch als wir dann wieder losfahren wollten und ich den Zündschlüssel rumdrehte: nicht, erneuter Versuch und wieder nichts. Dass unser Stromproblem immer noch nicht behoben war, wusste ich, aber, dass jetzt auch unsere Hauptbatterie betroffen war, nervte mich extrem. Also habe ich mal wieder den ganzen Kofferraum leer gemacht und am Strom gebastelt und die beiden Batterien überbrückt. Im Anschluss habe ich unser Trennrelease ausgebaut. Vielleicht ist dies ja der Übeltäter, mal schauen. 2 Stunden später sind wir dann endlich an unserm neuen Stellplatz angekommen. Siehe Foto. Hier sind wir dann noch ein wenig die Gegend besichtigen gewesen und haben uns Sandwiches gemacht. Jetzt werden wir noch ein wenig Netflix schauen und uns entspannen.

mehr lesen
Europareise Tag 29 – Endlich Frankreich

Europareise Tag 29 – Endlich Frankreich

Es ist endlich so weit, wir sind nach vielen Problemen doch noch in Frankreich angekommen. Heute Morgen wie wir losfahren wollten, sprang unser Auto nicht an :/ Zum Glück war es nur die Batterie, aber auf ein Problem Voigt das nächste, unsere Versorger Batterie lädt nicht mehr richtig. Strom kommt von der Hauptbatterie und von den Solarpaneelen an, aber sie lädt einfach nicht. Jetzt habe ich mehrere Stunden damit verbracht und das Problem immer noch nicht gefunden und trotzdem hoffe ich, dass es durch wundersame weise behoben worden ist. Wir werden es morgen sehen. Endlich in Frankreich angekommen, freute ich mich auf einen kostenlosen Stellplatz mit Wasser, Anschluss und Dusche. Aber ein Problem folgt natürlich dem anderen. Man muss an einem Automaten einen Code ziehen. Leider akzeptiert dieser nur Visa Kart oder Mastercard. Unser Geld ist natürlich auf einem anderen Konto :/ Also keine warme Dusche und kein Frischwasser. Ich könnte heulen 😭. Wird wohl wieder eine Nacht, wo man klebrig ins Bett muss. :/ Vielleicht opfern wir noch unsere letzten Tropfen Trinkwasser.

mehr lesen
Europareise Tag 28 – Auf nach Trier

Europareise Tag 28 – Auf nach Trier

Tag 28:

Hier ist nochmal ein Bild von Bad Kreuznach. Leider ist heute kein neues entstanden, aber erstmal von Anfang.

Als wir heute Morgen aufgestanden sind, hatte wir mal wieder den Kater unseres Lebens, da wir gestern wieder etwas übertrieben haben. Als wir uns dann endlich aufraffen konnten, haben wir uns auf den Weg nach Trier gemacht und haben uns ein wenig die Stadt angeschaut. Leider war mein Akku alle, deshalb konnte ich keine Fotos posten. Morgen gehts rein nach Frankreich. Mal sehen, wie es dort wird.

mehr lesen
Europareise Tag 27 – bald bin ich Elektriker

Europareise Tag 27 – bald bin ich Elektriker

Tag 27:

Heute Morgen sind wir aufgestanden und haben erstmal lecker gefrühstückt. Im Anschluss haben wir mal wieder an der Elektrik rumgeschraubt und ein wenig weiter gebastelt.
Gegen 13:30 haben wir uns mit @stellina_bc getroffen und sie hat uns ein wenig #badkreuznach und #badmünster gezeigt, wo auch das Foto vom #rotfels entstanden ist.
Im Anschluss haben wir noch ein Shake getrunken und sind dann heimgefahren.

Jetzt haben wir Abendbrot gegessen und haben uns nochmal mit Stelina zum Weintrinken getroffen.

mehr lesen
Europareise Tag 26 – bald gehts weiter

Europareise Tag 26 – bald gehts weiter

Tag 26:

Ihr habt euch ja gewünscht, mehr Fotos im Instafeed aus unserem Alltag zu bekommen. Dieses versuchen wir auch schnellt möglich umzusetzen und zu mischen mit ein paar Naturfotos. Ansonsten war heute ein ruhiger Tag. Wir haben ein paar Einkäufe gemacht und Merle war mit Stelina unterwegs. Ansonsten haben wir nur Wasser aufgefüllt und ich habe ein paar kleinere Reparaturen am Auto gemacht. Morgen treffen wir uns dann nochmal mit Stelina und dann gehts los nach Frankreich.

mehr lesen
Europareise Tag 25 – immer dieser Kater

Europareise Tag 25 – immer dieser Kater

Tag 25:

Gestern Abend haben wir noch ein wenig Wein getrunken und ein wenig in die Sterne gesehen. Dabei habe ich 2Sternschnuppen gesehen. Heute Morgen, kam die Rache. Ich bin mit einem Kater aufgewacht. Als ich mich etwas erholt habe, haben wir den Transporter komplett aufgeräumt und auf forder Mann gebracht. Im Anschluss sind wir auf den #rochusberg gefahren und haben ein paar schöne Aufnahmen für euch gemacht. Diese folgen die Tage / Wochen. Später habe ich mich dann noch erkundigt, wie man Öl, Ölfilter und Dieselfilter wechselt, da ich dieses morgen machen muss. (Wird lustig und ich werde euch berichten). Eben haben wir dann Nudeln mit Tomatensauce gegessen und treffen uns gleich noch mit @stellina_bc Mal sehen, was sie uns noch so vom wunderschönen Bingen zeigt.

mehr lesen
Europareise Tag 24 – schöner Tag bei Freunden

Europareise Tag 24 – schöner Tag bei Freunden

Tag 24:

Heute Morgen sind wir gegen 10 Uhr in Bingen aufgestanden, haben dann gefrühstückt. Im Anschluss haben wir eine Freundin und ihre Familie besucht. Dort haben wir ein wirklich schöner Tag verbracht und haben sehr lecker gerillt. Fegen Nachmittag sind wir dann noch in den Pool gegangen und haben später noch leckeren Zuchinikuchen gegessen.
Vielen Dank dafür @stellina_bc und Ihrer Familie. (Merle übt auch gerade fleißig Spanisch, aber pssst! ) Wir werden jetzt noch ein paar Tage hierbleiben, aber ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Dieses Foto ist auf dem Weg nach Bingen entstanden.

mehr lesen

Dies könnte dich auch interessieren

Hostelworld: Top-Hostels für Backpacking und Reisen

Entdecken Sie mit Hostelworld die idealen Backpacking und Reisen Ziele. Finden Sie günstige Hostels und Unterkünfte für Ihren nächsten Urlaub.

Tag 4, mit Vorfreude und Tränen

Tag 4, mit Vorfreude und Tränen Hier sind nochmal schöne Aufnahmen von unserem gestrigen Tag. Dies sind Luftaufnahmen, die an dem Badestrand...

Aboa Vetus & Ars Nova Museum – Sehenswürdigkeiten in Turku

Entdecken Sie die faszinierende Geschichte Turkus im Aboa Vetus & Ars Nova Museum – einer einzigartigen Kombination aus archäologischen Ausgrabungen und moderner Kunstgalerie.

App Park4Nigt – Stellplätze für Wohnmobile Finden

Entdecken Sie mit der App Park4Nigt ideale Stellplätze für Ihr Wohnmobil. Unkomplizierte Suche und gemütliche Plätze deutschlandweit.

Ein weiterer Tag in Manila – Tag 3

Ein weiterer Tag in Manila – Tag 3 Table of Contents Toggle Ein weiterer Tag in Manila – Tag 3Erlebnisse in ManilaErfahrungen und...

Entdecken Sie Turku Markthalle Sehenswürdigkeit

Tauchen Sie ein in die Welt der Turku Markthalle Sehenswürdigkeit, ein Paradies für Feinschmecker mit finnischer Tradition und beeindruckender Architektur.

Europareise Tag 21 – Elektriker müsste man sein

Heute war mal wieder ein sehr ereignisreicher Tag, obwohl wir gar nicht so viel erlebt haben. Wir sind gegen 10 Uhr aufgestanden und ich habe mich gleich an unsere Elektrizität gemacht, denn unsere Batteriekapazität seit Tagen unter 50%ist, was nicht normal ist, eigentlich sind wir immer bei 100 %. Ich habe das vermeintliche Problem gefunden, mal sehen, ob es das wirklich war. Dann hatte ich noch ein nicht so schönes Gespräch mit meinem Arbeitgeber und noch ein paar andere nervige Telefonate. Im Anschluss haben wir uns über die Lage in Belgien informiert und haben uns dafür entschieden, Belgien auszulassen. Am Mittag haben wir uns dann auf den Weg gemacht und Wasser aufgefüllt. Als Letztes sind wir an diesem schönen Ort gelandet.

Wie findet ihr das Foto?

Jetzt gibt es noch Abendbrot und ein wenig Wein.

Camper selbstausbau: Dämmen mit Armaflex oder K-Flex

Erfahre, wie Du Deinen Camper beim selbstausbau effizient mit Armaflex oder K-Flex dämmen kannst und sorge für optimalen Komfort.

Erlebt Game of Thrones Reise in Split mit uns

Entdeckt mit uns exklusive Game of Thrones Reise in Split, Dreh Orte, geheim Tipps, Anekdoten und folgt den Spuren von Westeros.

Der ultimative Backpacker-Guide für Aarhus

Entdecken Sie mit uns die besten Tipps und Tricks für Ihre unvergessliche Wohnmobilreise nach Aarhus: Tipps und Tricks zur Reiseplanung, Stellplätzen und vieles mehr!