Beste Backpacking Apps fürs Abenteurer

 

Unsere Smartphones sind auf Reisen nicht mehr wegzudenken. Sie helfen uns, neue Orte zu entdecken und Sprachen zu lernen. Sie machen es auch einfacher, unser nächstes Ziel zu finden und sicher dorthin zu navigieren. Aber wie findet man die besten Apps aus so vielen Optionen?

Entdecken Sie mit uns die Welt der Backpacking Apps. Wir zeigen Ihnen, welche Apps Sie nicht missen sollten und wie sie Ihre Reise einfacher machen. Egal ob Sie ein Android-Gerät oder ein iPhone nutzen, wir haben die Tipps, die Sie suchen.

Backpacking Apps

Wichtige Erkenntnisse

  • Airbnb ist die Go-to App für iOS- und Android-Nutzer, die einzigartige Unterkünfte suchen.
  • Apps wie Polarsteps erfassen automatisch die Route Ihrer Reise und bieten retrospektive Einblicke in Ihre Reisestatistik.
  • Splid ist die ideale App zur Kostenverwaltung für Gruppenreisen, unterstützt über 150 Währungen und erstellt ein PDF zur Zusammenfassung aller Ausgaben.
  • Bikepacker können sich auf iOverlander verlassen, um weltweit Übernachtungsmöglichkeiten zu finden, die für ihre Reise geeignet sind.
  • Guides by Lonely Planet stellt umfassende Reiseinformationen für über 243 Destinationen bereit und ermöglicht das direkte Buchen von Aktivitäten und Touren.
  • Mit dem Splid-App lassen sich Ausgaben einfach aufteilen und Reisekosten unterwegs im Auge behalten.
  • Reisende mit kurzfristigen Reiseplänen können mit Let’s Yalla schnell und günstig Flüge aus Deutschland buchen.

Unverzichtbare Reisebegleiter: Top Backpacking Apps für die Planung

Bei der Reiseplanung sind Abenteuer-Apps sehr nützlich. Sie zeigen uns sofort Infos über Verzögerungen bei Flug oder Zug. Und viele Trekking-Apps funktionieren offline ohne extra Kosten.

Der Routenplaner Rom2Rio kennt fast alle Verbindungen überall. Tripadvisor gibt uns nützliche Infos und echte Bewertungen für Hotels und Aktivitäten. Mit Duolingo lernen wir spielerisch neue Sprachen. Maps.me hilft uns, auch ohne Internet den Weg zu finden.

Reiseplanung mit Smartphone
App Funktionalität Kostenlos/Offline Nutzerbewertungen
Google Translate Echtzeit-Übersetzung Ja/Ja Unverzichtbar in Asien
SeatGuru Sitzplatzfindung Ja/Nein Hilfreich für längere Flüge
Splitwise Aufteilen von Rechnungen Ja/Ja Praktisch für Gruppenreisen
WeatherPro Wettervorhersage Ja/Teilweise Zuverlässig
Komoot Wanderplanung Ja/Ja Ideal für Trekking
AllTrails Wanderwege in den USA Ja/Ja Umfassende Routenauswahl

Abenteuer-Apps wie der DB Navigator erleichtern unsere Reiseplanung. Happy Cow findet vegane Restaurants für uns. Uber ist eine günstige Taxi-Alternative. Und Aurora benachrichtigt uns über Nordlichter am Himmel.

Eine gute Bank, wie Comdirect, hilft beim Geldmanagement auf Reisen. Sie bietet weltweit kostenlose Bargeldabhebungen und hat keine Kontoführungsgebühren. So können wir uns auf unsere Reise konzentrieren.

Ausgewählte Apps sind wegen ihrer nützlichen Funktionen und einfachen Bedienung notwendig. Sie machen unsere Abenteuer besser.

Outdoor Navigation und Routenplaner: Die besten Apps für Abenteuer

Ob auf verschlungenen Pfaden oder in Stadt-Dschungeln, gute Navigation ist wichtig. Wir zeigen führende Apps für Abenteuerlustige. Diese Apps öffnen die Tür zu neuen Orten, auch den verborgensten.

Google Maps für umfassende Kartendienste

Google Maps hilft bei der Reiseplanung. Es hat Karten weltweit und plant Routen für viele Verkehrsmittel. Es ist nützlich, Orte zu speichern, was auf Reisen sehr hilfreich ist.

AllTrails: Spezialisiert auf Wanderwege

AllTrails ist top für Wanderfreunde. Es fokussiert auf Wanderwege und hat viele Infos. Nutzer können Tips geben und helfen so anderen.

Outdoor Navigation mit AllTrails

Maps.me – Offline Karten und Navigationshilfe

Maps.me ist toll, wenn es kein Internet gibt. Die App bietet Offline-Karten gratis. So bleiben Reisende auch weitab auf Kurs.

Diese digitalen Helfer machen das Entdecken einfach. Von Google Maps bis Maps.me, für jedes Abenteuer gibt’s die richtige App.

Backpacking Apps für die Reiseorganisation und Buchung

Die Planung einer Backpacking-Reise kann schwierig sein. Zum Glück gibt es moderne Buchungsplattformen, die helfen. Sie erleichtern die Organisation. 45% der Jugendlichen zwischen 14 und 26 Jahren planen ihre Reisen selbst. Apps unterstützen sie dabei, günstig und unabhängig neue Orte zu entdecken.

Digitale Helfer wie „Gaspy“ zeigen die besten Spritpreise. „NZeTA“ und „Parkmate“ helfen bei Transport und Parken im Ausland. Solche Apps sind enorm wichtig. „Booking“ und „Airbnb“ haben die Art und Weise, wie wir Unterkünfte buchen, verändert. Sie ermöglichen individuelle Reiseerlebnisse.

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die nützlichsten Backpacking Apps, die bei der Reiseorganisation eine Rolle spielen:

App Größe Kosten Verfügbare Plattformen
NZeTA 4.2 MB Kostenlos Android/iTunes
Great Rides App 8.8 MB Kostenlos Android/iTunes
Auckland Transport 9.7 MB Kostenlos Android/iTunes
Parkmate 12 MB Kostenlos Android/iTunes
CamperMate 65 MB Kostenlos Android/iTunes
Airbnb 35 MB Kostenlos Android/iTunes
Booking Nicht angegeben Kostenlos Android/iTunes

Apps sind besonders für junge Reisende wichtig. Eine Studie fand heraus, dass viele Jugendliche lieber mit Freunden oder dem Partner reisen. Buchungsplattformen und Apps machen es einfacher, spontan zu sein. Das ist besonders bei Jugend- und Schüleraustauschen wichtig.

Kostenmanagement und Währungsrechner – Finanzen im Griff behalten

Backpacker müssen oft ihr Budget klug einsetzen und verschiedene Währungen umrechnen. Apps wie Trail Wallet, Financisto und XE Currency helfen dabei. Sie machen das Verwalten von Kosten und Währungen einfacher.

Trail Wallet: Kosten übersichtlich verwalten

Trail Wallet ist leicht zu bedienen. Reisende können ihre Ausgaben im Auge behalten. Für lange Trips ist dies besonders hilfreich, um nicht den Überblick zu verlieren.

Financisto: Android App für Finanzmanagement

Financisto gibt Android-Nutzern einen detaillierten Überblick über ihre Finanzen. Es hilft, Ausgaben zu ordnen und Budgets zu erstellen. Dies unterstützt Backpacker bei effektiver Finanzplanung.

XE Currency: Währungsumrechnungen in Echtzeit

XE Currency ermöglicht das Umrechnen von Währungen nach aktuellen Kursen. Da sie auch offline funktioniert, erleichtert sie das Finanzmanagement unterwegs.

App Eigenschaft Funktion
Trail Wallet Kostenverfolgung Übersichtliche Budgetverwaltung und Ausgabenkontrolle
Financisto Finanzverwaltung Kategorisierung von Transaktionen und Budgeterstellung
XE Currency Währungsrechner Echtzeit-Währungsumrechnung und Offline-Verfügbarkeit

Fazit

Wir leben in einer Zeit, in der innovative Backpacking Apps das Reisen einfacher machen. Diese digitalen Helfer verbessern unsere Reiseerfahrung enorm. Zum Beispiel helfen uns Apps wie Google Maps beim Navigieren. Tripadvisor bietet mit Nutzerbewertungen gute Tipps für Unterkünfte und Aktivitäten. Auch Airbnb lässt uns einzigartige Unterkünfte weltweit entdecken.

Bei Backpacking ist auch das Kostenmanagement wichtig. Apps wie Trail Wallet und XE Currency helfen, unser Budget im Blick zu behalten. Mit Splid können wir Gruppenausgaben teilen, und Skyscanner zeigt uns die besten Flugangebote. Diese Apps sind verlässliche Begleiter auf unseren Reisen.

Backpacking Apps helfen uns, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren: neue Orte entdecken, andere Kulturen kennenlernen und unvergessliche Erlebnisse sammeln. Mit ihrer Hilfe meistern wir Herausforderungen auf unseren Abenteuern leicht und sicher.

FAQ

 

Welches sind die besten Backpacking Apps für Abenteurer?

Top Backpacking Apps umfassen Google Maps zur Routenplanung und AllTrails für Wandertouren. Maps.me eignet sich super für die Offline-Navigation. Tripadvisor und Airbnb helfen bei der Planung Ihrer Reise. Trail Wallet und XE Currency sind großartig für das Budgetmanagement.

 

Wie können Reise-Apps bei der Reiseplanung helfen?

Pack Point unterstützt beim cleveren Packen Ihres Rucksacks. Tripit bündelt alle Reisepläne an einem Platz. Skyscanner findet günstige Flüge für Sie. Diese Apps vereinfachen die Planung, bieten wertvolle Infos und helfen dabei, Geld zu sparen.

 

Was macht Google Maps zu einer guten Wahl für Backpacker?

Google Maps zeigt verschiedene Routen und die Entfernungen. Es informiert über die Reisedauer. Das Speichern von Orten und das Abrufen von Bewertungen sowie Öffnungszeiten sind sehr nützlich.

 

Wofür ist die App AllTrails besonders geeignet?

AllTrails ist perfekt für Fans des Outdoor-Lebens. Sie liefert ausführliche Karten und Bewertungen. So finden Sie leicht Wanderwege, die zu Ihrem Fitnesslevel und Interessen passen.

 

Können Offline-Navigations-Apps wie Maps.me auch ohne Internetverbindung genutzt werden?

Ja, Maps.me kann offline genutzt werden. Laden Sie einfach Karten herunter. Ideal, wenn in abgelegenen Gegenden das Mobilnetz fehlt.

 

Was sind die Vorteile von Buchungsplattformen wie Airbnb und Booking.com?

Airbnb und Booking.com zeigen viele verschiedene Unterkünfte weltweit. Sie erlauben es, einzigartige Orte zu entdecken und oft günstiger als in Hotels zu übernachten.

 

Wie hilft die App Trail Wallet beim Kostenmanagement auf Backpacking-Trips?

Trail Wallet hilft, Ausgaben zu erfassen und zu ordnen. So können Sie Ihr Budget im Blick halten und sicherstellen, dass Sie Ihre Finanzen kontrollieren.

 

Für was ist die Financisto-App, und ist sie nur für Android-Nutzer erhältlich?

Financisto ist eine App zur Finanzverwaltung, nur für Android. Sie macht es leicht, Ausgaben zu verfolgen und ein Budget zu managen.

 

Was macht XE Currency zu einem wichtigen Tool für internationale Reisende?

XE Currency zeigt Ihnen stets aktuelle Wechselkurse, auch offline. Das ist super hilfreich, um Preise umzurechnen, besonders wenn keine Internetverbindung besteht.

Dies könnte dich auch interessieren

Unser Plan – Die große Weltreise

Einer unserer großen Träume war es immer einmal um die Welt zu reisen und nun ist es so weit. Wir sind dabei, unsere Weltreise zu planen. Wir haben uns ja schonmal ins Abenteuer Vanlife gestürzt, vor zwei Jahren als wir unsere Europareise gemacht haben.

Einbau von Fenstern in den Camper: Tipps & Tricks

Entdecken Sie unsere praktischen Tipps für den Einbau von Fenstern in den Camper, die Ihren Umbau einfacher und sicherer machen.

Visa Bestimmungen, Einreise Philippinen 2024

Entdecken Sie aktuelle Visa Bestimmungen und Einreisebestimmungen Philippinen 2024 für deutsche Reisende. Planen Sie Ihren Urlaub sorgenfrei.

Wildcampen in Deutschland

Wildcampen ist simpel gesagt, Camping oder das Campieren mit dem Wohnmobil oder dem Zelt. Wobei es Unterschiede gibt. Grundsätzlich ist es in Deutschland nicht erlaubt, zu Wildcampen. Die Frage ist jetzt, ab wann ist es Wildcampen und ab wann ist es nur Frei stehen. Beim Zelt ist die Aussage relativ einfach. Wenn man ein Zelt aufstellt, was von allen Seiten verschlossen ist oder verschlossen werden kann, ist es Wildcampen. Bei einem Wohnmobil oder Van sieht es etwas anders aus. Dort beginnt das Wildcampen, sobald man Gegenstände außerhalb des Wohnmobils aufstellt. Z. B. Tisch und Stuhl oder eine Markiese ausfährt. Sind die Gegenstände z. B. auf dem Dach des Campers, sieht das ganze schon anders aus. Dann ist es kein Wildcampen. Grundsätzlich ist aber das Übernachten im Camper, auf nicht genehmigten Plätzen immer Wildcampen.

Europareise Tag 28 – Auf nach Trier

Tag 28:

Hier ist nochmal ein Bild von Bad Kreuznach. Leider ist heute kein neues entstanden, aber erstmal von Anfang.

Als wir heute Morgen aufgestanden sind, hatte wir mal wieder den Kater unseres Lebens, da wir gestern wieder etwas übertrieben haben. Als wir uns dann endlich aufraffen konnten, haben wir uns auf den Weg nach Trier gemacht und haben uns ein wenig die Stadt angeschaut. Leider war mein Akku alle, deshalb konnte ich keine Fotos posten. Morgen gehts rein nach Frankreich. Mal sehen, wie es dort wird.

Europareise Tag 12 / 13 – Wir brauchen Wasser

Tag 12:
Wir sind heute Morgen, ganz gemütlich aufgewacht und haben dann erstmal schön gefrühstückt. Im Anschluss haben wir uns auf den Weggemacht, denn wir mussten mal wieder unsere Wassertanks auffüllen. Nach einer kleinen Suche von ca. 1 Stunde, sind wir dann endlich auf einen Campingplatz für 1 Euro fündig geworden. Mit vollen Wassertanks haben wir uns dann auf den Weg in die nächste Stadt gemacht und sind dort ein wenig bummeln gegangen und haben uns die Sehenswürdigkeiten angeschaut. Für genaue Bilder, siehe in der Story nach. Im Anschluss haben wir einen wunderschönen Platz am Deich gefunden, wo wir unser Nachtlager aufschlagen werden.
Fotos folgen morgen. Und jetzt macht Merle noch lecker Zucchinischiffchen mit Hack.

Impfungen und Krankheiten Philippinen – Vorbeugen & Schutz

Entdecken Sie, wie Sie Impfungen und Krankheiten Philippinen, vermeiden, einschließlich Reisedurchfall und Malaria, durch sicheres Trinken und mehr.

Entdecken Sie White Beach Boracay: Ein Paradies

Tauchen Sie ein in das tropische Paradies am White Beach Boracay – Ihre Traumdestination mit unvergleichlichem Sandstrand und kristallklarem Wasser.

Europareise Tag 19 – Waschtag

Tag 19:

Heute Morgen sind wir an einer Käserei aufgewacht und haben uns dann ziemlich schnell auf den Weg gemacht. Wir sind heute knapp 100 km Richtung den Haag gefahren. Ansonsten habe ich heute nur Wäsche gewaschen und wir haben uns den ganzen Tag entspannt. Ich habe fast den ganzen Tag mit Nikki von @nordic_exotics telefoniert.
Jetzt werden wir noch Abendbrot essen und dann einen entspannten Abend uns machen.

Covão dos Conchos – Das Loch im See

Einer der schönsten Ausflüge, die wir in Portugal gemacht haben, ist die Wanderung zum Covão dos Conchos es ist einfach gesagt ein Loch im See. Das Spannende daran ist, dass es total irreal und Fancy aussieht. Die große Frage, die man sich stellt, ist, ist dieses Loch natürlich oder vom Menschen erschaffen?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert